Sabina Gmür | Graziella Berger

ABOUT TIME


26. Juni bis 23. Juli 2016
Do/Fr 15 - 18 H, Sa 11 – 16 H

Eröffnung: Sonntag, 26. Juni 2016, 16 H
 
 
Graziella Berger (*1965, Luzern) und Sabina Gmür (*1957, Luzern) zeigen Zeichnungen, Malereien und Installationen. Die beiden Künstlerinnen verbindet die Auseinandersetzung mit zeitlichen Veränderungen in verschiedenen medialen Ausformungen.

Die an den Kunsthochschulen in Luzern, Glasgow und Düsseldorf zur Bildhauerin ausgebildete Graziella Berger richtet den Fokus ihrer künstlerischen Arbeit auf Skizzen- und Notizbücher, die seit den 1970er Jahren entstehen. Die Hefte – die sie meist auf Reisen kauft – variieren in Format, Papierbeschaffenheit und Einbandgestaltung und weisen vielerlei Gebrauchsspuren auf. Diese Individualität der Objekte zeichnet Graziella Berger mit Farbstiften auf Papier und kombiniert sie mit einer dazugehörigen Indexierung.

Sabina Gmür hat Kunstgeschichte studiert und mit einer Lizenziatarbeit zum Werk von Joseph Beuys abgeschlossen. Ihre Arbeit umkreist das Festhalten von Zeitlichkeit (und deren Vergänglichkeit). Mit verwelkenden Blüten, die zu Totenköpfen oder Fratzen mutieren und Malereien von abstrakten Fensterpartien, die ständig sich verändernde Farbspiegelungen zeigen, fasst sie  stetigen Zeitfluss in eine feste Form.


 

Nächste Ausstellung:
 
ALMA
Kunsthoch Luzern





Sommerpause:

25. Juli – 20. August 2016
 


Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

TUTTIARTnews